Dichter und Liedermacher

Die Wiedergeburt

Die Wiedergeburt


Nicht Sicht beraubt kehre ich geborgen im Tempel ein, dessen Schwelle der geweihten Pforten, Gelüste kostend lehrt, sich farblich der Winterzeit entzieht und Dunkelheit mit pulsierender Wärme ausleuchtet, im Innern durch Lebenskraft göttliche Wandlungen schenkt, deren Anmut sich offenbart wie zarte Frühlingstriebe, auf laubentkleideten Büschen, Bäumen und Sträuchern.